Eiweißpulver Vergleich

Eiweißpulver Vergleich - Top 5 Übersicht
 

Eiweißpulver neutral

Whey Masse Gainer

Inkospor Active Pro 80 Protein Shake

All Stars Hy-Pro 85 Protein

PROTEINVITAL Pures Hühner Eiweisspulver 100% natürlich aus Österreich 500g Bodenhaltung – Egg-Protein – Neutrales Protein-Pulver – Eiklar – Ei-Protein -

Preis ()26,95 EUR *30,90 EUR *15,89 EUR *16,69 EUR *20,99 EUR *
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
95,2 %sehr gut *
93,7 %sehr gut *
91,8 %gut *
91,8 %gut *
91,5 %gut *
AuszeichnungVergleichssieger-Preis-Leistungssieger--
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Kundenbewertung von Amazon (318 Bewertungen) (51 Bewertungen) (548 Bewertungen) (180 Bewertungen) (42 Bewertungen)
InformationZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Weitere AnbietereBay-Logo15.9 EUR *eBay-Logo16.75 EUR *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Eiweißpulver Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Externe Tests werden weiter unten auf der Seite verlinkt. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Das Wichtigste über Eiweißpulver als schneller Überblick:

  1. Die Einnahme von Eiweißpulver kann zu einer Zunahme der Muskelmasse führen. Es trägt zur Erhaltung der Muskelmasse und normaler Knochen bei.
  2. Eiweißpulver können aus verschiedenen Proteinen bestehen. Für den Muskelaufbau sind zur Zeit Molkenproteine (Whey Protein) sehr beliebt. Wenn das Eiweißpulver aus mehreren Proteinen besteht, kann der Körper es unter Umständen besser aufnehmen.
  3. Eiweißpulver sind in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Um das für Sie schmackhafteste zu finden, lassen Sie sich von Ihren persönlichen Vorlieben leiten und probieren die einzelnen Angebote am besten selbst aus.
Eiweißpulver Ratgeber
Eiweißpulver kann in Verbindung mit Training helfen, die Muskeln aufzubauen und zu erhalten

Im Eiweißpulver Ratgeber werden 20 Eiweißpulver miteinander verglichen und in der Vergleichstabelle angezeigt. Eiweißpulver Vergleichssieger und der Preis-Tipp werden gesondert angezeigt.

Viele Menschen wollen ihren Körper verbessern und das, wenn möglich, ohne viel Aufwand. Doch auch Eiweißpulver, das beim Muskelaufbau helfen soll, hilft nur bei ausreichendem Training. Nur wenn die Muskeln Leistung erbringen müssen, muss der Körper Muskelmasse aufbauen. Wenn sich die Muskelfasern dann verdicken, kommt Eiweiß ins Spiel. Mit Eiweißpulver lassen sich Eiweiß-Shakes oder -Drinks zubereiten, die den Muskelaufbau unterstützen sollen.

Kaufkriterien für Eiweißpulver

Bevor Sie sich für den Kauf eines Eiweißpulvers entscheiden sollten Sie sich fragen, wozu Sie dieses Eiweißpulver einsetzen wollen, ob zum dauerhaften Muskelaufbau oder zur Gewichtsreduktion. Außerdem sollten Sie sich fragen, ob Sie gerne rein pflanzliches oder auch tierisches Eiweiß zu sich nehmen wollen. Auch über Allergien und Unverträglichkeiten sollten Sie nachdenken.

Wenn sie als Nicht-Veganer Muskeln aufbauen wollen, sollten Sie ein Einzelkomponenten-Pulver mit Molkenprotein oder Sojaprotein oder ein Mehrkomponenten-Pulver mit Molken- und Eiklarprotein direkt vor oder nach dem Krafttraining zu sich nehmen. Für die Nacht eignet sich Milchproteinpulver.

Als Veganer unterstützen sie Einzelkomponenten-Pulver mit Soja- oder Hanfprotein oder Mehrkomponenten-Pulver mit Soja-, Erbsen und Reisprotein beim Muskelaufbau.

Bei einer Diät sollten Nicht-Veganer Molken- oder Eiklarproteinpulver verwenden und Veganer Soja- oder Hanfproteinpulver.

Viele Eiweißpulver, die vor allem für Bodybuilder oder den Kraftsportmarkt hergestellt werden, enthalten Zusatzstoffe. Bei pflanzlichen Eiweißpulver vor allem im Bio-Bereich wird meistens darauf verzichtet. Um die verschiedenen Geschmacksrichtungen anzubieten, werden vielen Produkten Aromen, künstliche Süßstoffe, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker hinzugefügt.

Dabei sollten Sie bedenken, dass Zusatzstoffe wie künstliche Süßstoffe, Geschmacksverstärker oder Trennmittel oft mit der Entstehung von Krebs und anderen Krankheiten in Verbindung gebracht werden. Sie können sich in der Zusatzstoff-Datenbank informieren, welche Stoffe gesundheitlich bedenklich sind.

Mittlerweile werden viele Eiweißpulver, vor allem für Veganer, ohne Zusatzstoffe angeboten. Diese Proteinpuver sind meistens neutral im Geschmack. Vor allem Hanfproteinpulver besteht meistens aus 100 Prozent Hanfprotein ohne Zusatzstoffe. Es ist gut für Allergiker geeignet und ist relativ gesund. Da der natürliche Geschmack von Hanfprotein als unangenehm empfunden wird, wird bei der Zubereitung von Eiweiß-Shakes etwas kulinarisches Know-How gefordert.

Sie sollten auch auf die Eiweißquelle achten. Es wird Eiweißpulver aus Molkenproteinen (whey protein), Sojaproteinen (soy protein) oder aus mehreren Bestandteilen angeboten. Als Allergiker oder Veganer können nur bestimmte Produkte benutzt werden. Das Eiweißpulver sollte auch zu der eigenen Ernährungsweise passen.

Auch der Eiweißgehalt bei einer einzelnen Portion ist wichtig. Dieser liegt bei den meisten Eiweißpulvern bei über 20 Gramm. Auch die Kohlenhydrate spielen eine Rolle, da Zucker vermieden werden sollte.

Bei einer Diät ist auch der Brennwert für eine Portion wichtig. Die meisten Produkte haben einen Brennwert von etwa 100 kcal. Manche Produkte haben jedoch auch mehr als 200 kcal. Diese sollten mit Vorsicht genommen werden.

Eiweißpulver ist in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen im Angebot. Am Anfang sollten Sie kleinere Packungen kaufen, um heraus zu finden, welche Geschmacksrichtung die Richtige für Sie ist.

Schwangere und Menschen mit Nierenproblemen sollten beim Verzehr von Eiweißpulver besondere Vorsicht walten lassen.

Wissenswertes über Eiweißpulver

Eiweißpulver, das auch als Proteinpulver bezeichnet wird, besteht zu 98 Prozent aus Protein-Masse. Es wird aus verschiedenen Proteinen zusammen gestellt und wird vor allem als Sport- und Diätnahrung eingesetzt. Es werden Eiweißpulver angeboten, die nur aus einem Protein-Typ wie Sojaprotein oder Molkenprotein bestehen und Eiweißpulver, das aus mehreren Protein-Typen zusammengestellt wird

Eiweißpulver besitze einen hohen Anteil an Proteinen und, wenn es besonders hochwertig ist, alle essentiellen Aminosäuren. Das Pulver wird meistens als Shake zubereitet und getrunken. Es sättigt sehr gut und dient bei Diäten als Ersatz für eine Mahlzeit. Da es den Muskelaufbau und die Regeneration der Muskeln unterstützt, ist es bei Bodybuildern beliebt.

Das am häufigsten im menschlichen Körper vorkommende Eiweiß ist Kollagen. Das Eiweißpulver, Kollagenhydrolysat-Pulver, wird zur Hautstraffung und Bekämpfung von Cellulite und auch zur Verbesserung der Gelenkfunktion eingesetzt. Kollagen-Pulver wird selten zum Muskelaufbau benutzt, da die essentielle Aminosäure Tryptophan darin nicht enthalten ist.

Eiweißpulver werden verschiedene Inhaltsstoffe beigemischt. Es gibt Mischungen, die Rohkostqualität haben sollen, wie beispielsweise Hanfproteinpulver. Anderen Eiweißpulvern sind Aromen oder Vitamine beigemischt.

Der Protein-Anteil der Pulver ist sehr unterschiedlich und liegt zwischen 72 und 98 Prozent. Das Eiweißpulver besteht meistens aus verschiedenen Proteinen. Hochwertige Pulver bestehen aus vollständigen oder abgebauten Milchproteinen (Casein) und Molkenproteinen (Whey). Hühnerei-Proteine (Eiklarprotein oder Ovalbumin) und Sojaproteine eignen sich auch zum Muskelaufbau.

Sie sollten bei der Einnahme von Eiweißpulvern auf die täglich mit der Nahrung verzehrte Protein-Menge achte. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) gibt an, dass mehr als 2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht schädlich für die Nieren sein kann. Erwachsene sollte 0.8 Gramm Proteine am Tag pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen. Bei Kraft- und Leistungssportler kann es geringfügig mehr sein.

Unter der biologischen Wertigkeit versteht man, wie gut ein Protein vom Körper verwertet wird. Das Hühnerei galt als Produkt mit der größten biologischen Wertigkeit und erhielt den Referenzwert 100. Proteine, die vom Körper besser verwertet werden als ein Hühnerei, haben einen Wert über 100.

Eiweißpulver lassen sich in zwei Kategorien aufteilen, in solche auf tierischer und solche auf pflanzlicher Basis. Eiweißpulver unterscheiden sich auch durch die Herstellungsverfahren. Ultrafiltration, Mikrofiltration, Ionenaustausch oder Hydrolyse sorgen für verschiedene Molkenprotein-Arten wie Konzentrate, Isolate und Hydrolysate. Die Herstellungsmethoden zeigen die Qualität und die Art des Proteins an.

  • Whey-Konzentrat besteht aus 70 bis 80 Prozent Eiweiß, 1 Prozent Fett, 4 bis 8 Prozent Kohlenhydrate. Es hat eine hohe biologische Wertigkeit und wird schnell vom Körper aufgenommen. Es hat einen relativ hohen Anteil an Kohlenhydrate und ist bei Laktoseintoleranz nicht geeignet. Whey-Konzentrat eignet sich für Freizeit- und Kraftsportler.
  • Whey-isolat-pulver besteht aus mindestens 90 Prozent Eiweiß, hat unter 1 Prozent Fett und unter 1 Prozent Kohlenhydrate. Es hat eine hohe biologische Wertigkeit und wird besonders schnell vom Körper aufgenommen. Es ist fast frei von Fett, Kohlenhydraten und Laktose. Hersteller legen oft nicht offen, wie groß die jeweiligen Anteile sind, daher sollte das Produkt mit Skepsis gesehen werden. Whey-Isolat sollte nach dem Training verzehrt werden.
  • Whey-hydrolysat-pulver besteht aus 98 Prozent Eiweiß und jeweils unter 1 Prozent Fett und Kohlenhydrate. Es ist ein sehr stark aufgespaltenes Protein, quasi vorverdaut, und wird daher vom Körper noch schneller aufgenommen. Es ist sehr hochwertig und leicht verdaulich. Der Geschmack ist bitter und es bildet eine Menge Schaum. Whey-Hydrolysat ist am ehesten für Profi-Bodybuilder geeignet.

Weiterhin kann noch zwischen den verschiedenen Protein-Typen unterschieden werden und ob es sich um ein Pulver aus einer Komponente, also nur einer Proteinquelle, oder um ein Pulver aus mehreren Komponenten, also aus verschiedenen Proteinquellen, handelt, da sich dadurch die biologische Wertigkeit erhöht. Reis- und Erbsenproteinpulver werden oft miteinander vermischt, da sich sich durch die darin enthaltenen Aminosäuren gut ergänzen.

  • Molkenproteinpulver, auch Whey Protein genannt, ist tierischen Ursprungs. Der Proteinanteil liegt zwischen 70 und 96 Prozent je nach Herstellungsverfahren. Die Molke ist der flüssige Anteil der Milch, der nach der Gerinnung abgesondert wird. Die biologische Wertigkeit des Pulvers liegt bei 104 und wird vom Körper schnell aufgenommen. Das Pulver hat einen hohen Anteil an den essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Es hilft in Verbindung mit Krafttraining mehr beim Muskelaufbau als andere Pulver.
  • Milchproteinpulver oder Casein ist tierischen Ursprungs. Der Proteinanteil liegt bei 80 Prozent. Casein ist ein Protein der Milch, das bei der Herstellung von Käse gewonnen wird. Die biologische Wertigkeit liegt bei 77 und wird nur langsam verdaut. Es ist beim Muskelaufbau nicht sehr wirksam, bremst aber den Muskelabau. Es hat einen starken Sättigungseffekt und kann bei einer Diät helfen. Mit einem Milchzuckergehalt von etwa 4,5 Prozent ist es bei Laktoseintoleranz nicht geeignet. Das Pulver schmeckt mehlig und sollte daher mit Geschmack gekauft werden.
  • Eiklarproteinpulver ist tierischen Ursprungs und hat einen Proteinanteil von 84 Prozent. Es ist oft in Mehrkomponenten-Pulver enthalten. Die biologische Wertigkeit liegt bei 100. Es wird vom Körper nicht so schnell aufgenommen wie Whey aber schneller als Casein. Es kann den Muskelabbau verhindern. Da es kaum Kohlenhydrate und Fett enthält, eignet es sich gut für Diäten. Es enthält auch keinen Milchzucker und kann bei Laktoseunverträglichkeit verwendet werden. Es hat einen bitteren Geschmack und in seiner reinen Form wird es nur in Kapseln angeboten.
  • Sojaproteinpulver ist pflanzlichen Ursprungs und hat einen Proteinanteil von 90 Prozent. Es wird aus Sojabohnen hergestellt. Die biologische Wertigkeit liegt bei 85. Es wird vom Körper besser aufgenommen als Casein. Im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Proteinen wie Weizen und Erbsen, enthält es alle essentiellen Aminosäuren. Es dient zur Erhaltung und zum Aufbau fettarmer Muskelmasse. Es hat einen hohen Sättigungseffekt und ist zuckerfrei, eiweißreich und fettarm, also ideal für eine Diät. Es ist zur Senkung des Cholesterin-Spiegels geeignet und 25 Gramm Sojaprotein am Tag können das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen senken. Es ist cholesterin-, gluten- und laktosefrei und ist auch für Veganer geeignet.
  • Reisproteinpulver ist pflanzlichen Ursprungs und hat einen Proteinanteil von 80 Prozent. Ein hochwertiges Pulver wird aus fermentiertem, braunen Naturreis hergestellt. Die biologische Wertigkeit liegt bei 81. Es wird vom Körper schlechte aufgenommen als Sojaprotein. Da es nur einen geringen Anteil der essentiellen Aminosäure Lysin hat, wird es oft mit Erbsenproteinpulver gemischt. Es hilft beim Wachstum und der Erhaltung der Muskelmasse. Es ist für Veganer, für Menschen mit Laktoseintoleranz und bei Soja- und Ei-Allergie geeignet.
  • Erbsenproteinpulver ist pflanzlichen Ursprungs und hat einen Proteinanteil von 85 Prozent. Es wird aus gelben Erbsen hergestellt. Die biologische Wertigkeit liegt bei 65. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren, aber geringere Mengen an Methionin und Cystein. Daher ergänzen sich Erbsen- und Reisproteinpulver hervorragend. Es ist gut für den Muskelaufbau und für die Muskelregeneration. Wegen seiner stark sättigenden Wirkung ist es gut für Diäten geeignet. Es ist cholesterin-, gluten- und laktosefrei und ist auf für Veganer geeignet.
  • Hanfproteinpulver ist pflanzlichen Ursprungs und hat einen Proteinanteil von 50 Prozent. Es wird aus dem Hanfsamen des Nutzhanfes hergestellt. Es hat eine hohe biologische Wertigkeit, es ist jedoch keine genaue Angabe verfügbar. Es enthält alle essentiellen Aminosäuren, hat ein optimales Fettsäureprofil, viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Es hilft beim Aufbau und der Versorgung der Muskeln. Es eignet sich gut bei einer Low-Carb-Diät. Es ist hypoallergen und auch für Veganer geeignet.

Eiweißpulver – Vorteile und Nachteile

Die positiven sowie die negativen Eigenschaften von Eiweißpulver werden hier dargelegt.

Vor- und Nachteile der Eiweißpulver sind:
  • Eiweißpulver unterstützt den Muskelaufbau und die Regeneration der Muskeln
  • Da es eine stark sättigende Wirkung hat ist es hilfreich bei der Gewichtsreduzierung
  • Es ist in unterschiedliche Geschmacksrichtungen erhältlich
  • Es gibt rein pflanzliche Eiweißpulver für Veganer
  • Es kann auf verschiedene Art verzehrt werden, beispielsweise in Shakes, in Quark oder beim Backen
  • Übermäßiger Verzehr kann gesundheitsschädlich sein
  • Es muss auf Unverträglichkeiten wie bei Laktoseintoleranz oder auf Allergien geachtet werden
  • Der Geschmack ist oft künstlich oder zu süß
  • Ist kein Ersatz für eine gesunde Ernährung

Eiweißpulver Bestenliste

Die beliebtesten Eiweißpulver Produkte mit den wichtigsten Details als Überblick:

!

Bei der Anschaffung von Eiweißpulver Produkten ist zu empfehlen auf zahlreiche Eigenschaften sowie Kriterien zu achten, weswegen Sie im Voraus nachdenken sollten, was einem selber am Bedeutsamsten ist: die Qualität, der Preis oder doch eher das Design? Lassen Sie sich in diesem Eiweißpulver Test Tipps darbieten.


Eiweißpulver Bestenliste - unser Vergleichssieger Eiweißpulver neutral | PRIMAL WHEY Proteinpulver hat die Wertung 95 Prozent und kostet nur 26,95 EUR. Der Inkospor Active Pro 80 Protein Shake, ist mit der Wertung von 91 Prozent bei einem Preis von nur 15,89 EUR unser Preis-Leistungssieger.

HerstellerAnzahl Produkte im VergleichDurchschnittsnote
ESN2gut
Myprotein1gut
Optimum Nutrition1gut
Nutrition-Plus Germany2gut
Weider1gut
Layenberger LowCarb.one2gut
Mammut1gut
Inko1gut
Primal State1sehr gut
Scitec Nutrition1gut
#NoName#1sehr gut
All Stars1gut
Fitnesskaufhaus.de1gut
Proteinvital1gut
ESN Designer Whey Protein *
ESN Designer Whey Protein
MyProtein Impact Whey Protein *
MyProtein Impact Whey Protein
Optimum Nutrition Whey Gold Standard Protein *
Optimum Nutrition Whey Gold Standard Protein
TESTSIEGER: Nutri-Plus Shape & Shake Neutral 500g - Eiweißpulver ohne *
TESTSIEGER: Nutri-Plus Shape & Shake Neutral 500g - Eiweißpulver ohne
ESN Tasty Whey Protein *
ESN Tasty Whey Protein
Weider *
Weider
Layenberger LowCarb.one 3K Protein-Shake Vanille-Sahne *
Layenberger LowCarb.one 3K Protein-Shake Vanille-Sahne
Mammut Formel 90 Protein *
Mammut Formel 90 Protein
Inkospor Active Pro 80 Protein Shake *
Inkospor Active Pro 80 Protein Shake
Whey Protein für Eiweißshake mit Eiweißpulver Vanille • PERFORMANCE WHEY *
Whey Protein für Eiweißshake mit Eiweißpulver Vanille • PERFORMANCE WHEY

📌

Bei Eiweißpulver gibt es häufig verschiedene Fachzeitschriften und Blogs, die sich mit dem Thema oder Produkt Eiweißpulver beschäftigen und unterschiedliche Auffassungen besitzen, welches dieser Varianten der Vergleichssieger sei. Wir vergleichen auf 1A-Tests.de die 20 beliebteste Eiweißpulver Modelle von Amazon basierend auf Kundenmeinungen, wodurch der Aufwand durch die Suche nach dem geeigneten Produkt enorm reduziert wird.

Eiweißpulver neutral *
Eiweißpulver neutral
Scitec Nutrition Whey Protein Professional Erdbeer-Weiße Schokolade *
Scitec Nutrition Whey Protein Professional Erdbeer-Weiße Schokolade
Proteinpulver Neutral 1kg - Nutri-Plus Shape & Shake - ohne *
Proteinpulver Neutral 1kg - Nutri-Plus Shape & Shake - ohne
Whey Masse Gainer *
Whey Masse Gainer
Layenberger LowCarb.one 3K Protein-Shake Beeren Mix *
Layenberger LowCarb.one 3K Protein-Shake Beeren Mix
Whey Protein Eiweißpulver der deutschen Profisport Marke FSA Nutrition® *
Whey Protein Eiweißpulver der deutschen Profisport Marke FSA Nutrition®
Naked Whey Protein *
Naked Whey Protein
All Stars Hy-Pro 85 Protein *
All Stars Hy-Pro 85 Protein
Supplement Sample Box - 20 Proben diverser Hersteller *
Supplement Sample Box - 20 Proben diverser Hersteller
PROTEINVITAL Pures Hühner Eiweisspulver 100% natürlich aus Österreich 500g Bodenhaltung *
PROTEINVITAL Pures Hühner Eiweisspulver 100% natürlich aus Österreich 500g Bodenhaltung

Eiweißpulver Checkliste

Einige Tipps und Informationen, die vor dem Kauf beachtet werden sollten:

  • Ist ein Eiweißpulver Hersteller besonders beliebt – Wie ist diese Marke auf dem Markt etabliert?
  • Wie haben Eiweißpulver Produkte in Test-Magazinen abgeschlossen – gibt es hierzu einen Eiweißpulver Testsieger und Preis-Leistungssieger?
  • Wie sind die Rezensionen oder Experten-Meinungen über das Produkt – positive und negative Bewertungen vorhanden?
  • In wie weit unterscheiden sich die Eiweißpulver bei den Platzierungen in unserem Eiweißpulver Vergleich – Preis, Qualität und Kundenbewertungen der Verbraucher?
  • Ansprechpartner nach dem Kauf – Gibt es vom Hersteller ein Support?
  • Gibt es für das Produkt auch ein passendes Zubehör, welches zum Nachkaufen angeboten wird?

Fazit – Eiweißpulver Vergleich

Eiweißpulver kann in Verbindung mit Training helfen, die Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Da es eine stark sättigende Wirkung hat, kann es auch bei der Gewichtsreduzierung hilfreich sein. Veganer oder Personen mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder mit Allergien sollten immer auf die Inhaltsstoffe achten.


📈

Die Bewertungskriterien für die Produkte Eiweißpulver von 1A-Tests.de sind Technische Daten, Kundenmeinungen, Preise, Verkaufszahlen und Qualität. Im Endeffekt wollen wir Ihnen derweil unter die Arme greifen, eine schnellere und vor allem optimalere Kaufentscheidung zu treffen, sodass wir unterschiedliche Variablen untersuchen, auswerten und hinterher in unsere Wertung einfließen lassen.

Ebenfalls interessant

Swing-Stepper Bestseller

Swing-Stepper

Im Swing-Stepper Ratgeber werden 20 Swing-Stepper miteinander verglichen und in der Vergleichstabelle angezeigt. Swing-Stepper Vergleichssieger …