Hollis Onyx M-1 Vergleich

UVP:
jetzt ab EUR 89,00
Sie sparen ca. 0 % - inkl. MwSt.
Preis zuletzt aktualisiert am 30.10.2017 09:21:47

Zu Amazon *

(43 Bewertungen)
  • Rahmenlose 100% reinem Silizium Rock
  • Saint-Gobain Diamant - Crystal Clear Lens
  • Große Visionen und geringes Volumen
  • Enthält auch Kunststoff-Maske bei
Unsere Wertung: 93%
 
Testberichte 2017 » Testberichte » Hollis Onyx M-1

Die Profi-Tauchmaske HOLLIS – Onyx M-1 lässt durch den geringen Eisengehalt und die Verstärkung der Sichtscheibe mit Diamant mehr Licht durch als andere Masken. Durch das geringe Luftvolumen im Inneren der Maske ist sie besonders gut zum Gerätetauchen geeignet. Im nachfolgenden Test werden der Aufbau und die Einsatzgebiete näher erläutert und die Tauchmaske vom Hersteller Hollis untersucht.

Aufbau und Funktion

Die Tauchmaske ist Teil der Tauchausrüstung und gehört zur Grundausstattung eines Tauchers. Sie besteht aus einem Körper aus weichem Gummi oder Silikon mit einer bruchfesten Sichtscheibe aus Verbundglas oder Plexiglas. Anders als eine Schwimmbrille, besitzt eine Profi-Tauchmaske größere Gläser, sowie eine Nasenerker, durch den sich der Taucher die Nase für den Druckausgleich beim Abtauchen zuhalten kann ohne die Tauchmaske abzusetzen. Außerdem sind auch Dichtlippen – meist aus Silikon, da dieses bei Berührung mit der Haut keine allergischen Reaktionen auslöst – vorhanden, die das Eindringen von Wasser in die Tauchmaske verhindern.

Ein verstellbares Gummiband hält sie am Kopf. Die Profi-Tauchmaske ermöglicht dem Taucher das scharfe Sehen unter Wasser, da das menschliche Auge an den Brechungsindex von Luft angepasst ist. Kommt das Auge direkt mit Wasser in Berührung, kann die Augenlinse den stärkeren Brechungsindex des Wassers nicht ausgleichen und der Taucher sieht alles verschwommen.

HOLLIS - Maske
HOLLIS – Maske
Hollis 205-4500-07
Hollis 205-4500-07

Einsatzgebiete und Formen

Tauchmasken fürs Apnoetauchen oder Unterwasserrugby haben ein geringes Innenvolumen. Dadurch braucht der Taucher weniger Luft für den Druckausgleich. Beim Apnoetauchen oder Freitauchen atmet der Taucher vor dem Abtauchen ein und benutzt für seinen Tauchgang nur diesen Atemzug. Besonders für Brillenträger oder wenn ein größeres Sichtfeld benötigt wird, bieten sich Profi-Tauchmasken mit zweigeteilter Sichtscheibe an. Hierbei können die Gläser einzeln angepasst werden oder optische Linsen von innen auf die Scheiben geklebt werden. Das geschliffene Glas der Tauchmaske benötigt hierbei allerdings weniger Dioptrien als die entsprechende Brille.

Panoramatauchmasken haben zusätzliche Sichtscheiben an den Seiten und bieten damit ein erweitertes Sichtfeld. Sie werden auch gerne in der Unterwasserfotografie eingesetzt, um das Gesicht der fotografierten Person besser zu erkennen. Vor allem von Berufstauchern und beim Tauchen in kalten oder verschmutzten Gewässern verwendet man Vollmasken. Weil der Atemregler direkt an der Maske befestigt ist, wird auch Sprechfunk beim Tauchen ermöglicht. Die Masken besitzen oft spezielle Vorrichtungen zum Druckausgleich über die Nase und zum Verhindern des Beschlagens der Sichtscheibe.

Tauchhelme stellen eine Sonderform der Profi-Tauchmaske dar. Im Vergleich zu Vollgesichtsmasken ist die fehlende Möglichkeit zum direkten Druckausgleich über die Nase zu bemerken, wobei sie aber ähnlichen Schutz bieten. Leichthelme werden mit Halskragen, traditionelle Helme mit Schulterstück getragen.

Wahl der richtigen Profi-Tauchmaske

Setzt man die Maske auf und atmet durch die Nase ein, so sollte sie auf dem Gesicht halten. Das Maskenband sollte nicht zu eng sein. Die Maske muss bequem und sicher sitzen. Da sich die Profi-Tauchmasken im Sitz und in der Bauweise unterscheiden, sollten vor allem Frauen eine Anprobe erwägen, da sie meist ein schmaleres Gesicht haben. Besonders beim Gerätetauchen und beim tiefen Tauchen ist es notwendig unter Wasser einen Druckausgleich zwischen Wasserdruck und dem Druck im Inneren der Maske herzustellen.

Dies wird über Atmung und die Verbindung der Nase zum Rachenraum sichergestellt. Durch Ausatmen durch die Nase ist es zudem einfacher möglich, die Maske mit Luft zu füllen und leerzublasen. Hier stechen insbesondere Profi-Tauchmasken hervor, bei denen das Luftvolumen im Inneren klein ist. Bei jeder Maske sollte vor dem ersten Tauchgang die Silikonschicht entfernt und vor jedem Weiteren ein Tropfen Spülmittel auf das Glas gegeben und dann ausgespült werden.

Hollis Onyx M-1 Profi Tauchermaske Test: Die Sicht ist der wichtigste Aspekt eines jeden Tauchgangs – Dies ist mit der Hollis Onyx M-1 möglich. Unser Testsieger überzeugt auf ganzer Linie – Profi-Tauchmaske Test.

Technische Daten

Die wichtigsten technischen Details vom Test als Überblick:

  • Die M1-Maske legt die Messlatte für die optische Qualität und verzerrungsfreie Sicht.
  • Dieses Objektiv ist ein extra klarem Glas, das für seine ansprechende Optik und optische Qualitäten geschätzt wird.
  • Der geringe Gehalt an Eisen erzeugt eine höhere Lichtdurchlässigkeit und eine reduzierte grüne Färbung, die bei anderen Gläsern. Dies macht die Verzeichnung des Objektivs frei und trägt zur Verbesserung der Farbe und Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen unter Wasser.

Nachfolgend sind die relevanten Funktionen für die Hollis Onyx M-1 Profi Tauchermaske in einer Schnellübersicht zusammengefasst:

  • Rahmenlose 100% reinem Silizium Rock
  • Saint-Gobain Diamant – Crystal Clear Lens
  • Große Visionen und geringes Volumen
  • Enthält auch Kunststoff-Maske bei

Vor- und Nachteile der Hollis Onyx M-1 Profi Tauchermaske

Die Vorteile sowie Nachteile bei diesem Modell sind:

  • Ideal für U/W Fotographen
  • Sehr gute Einglasmaske
  • beschlägt schnell (gründlich mit Aceton reinigen)

Vergleich und Fazit

Im Test hat die HOLLIS – Onyx M-1 Maske besonders durch das große und klare Blickfeld überzeugt. Die Profi-Tauchmaske lässt mehr Licht durch als andere Masken. Dies liegt vor allem an dem geringen Eisengehalt der Sichtscheibe, die auch Diamant enthält. Auch das geringe Luftvolumen im Inneren der Maske hat überzeugt und ermöglicht so ein besonders gutes Gerätetauchen. Außerdem ist sie durch das besonders große Blickfeld vergleichbar mit speziellen Tauchmasken fürs Panoramatauchen und somit ebenfalls für Unterwasserfotografie geeignet.

Die Verarbeitung ist ebenso wie Passform und Dichtigkeit hervorragend. Zudem ist der Nasenerker besser als bei anderen Masken für den Druckausgleich zu erreichen.

Die Profi-Tauchmaske HOLLIS - Onyx M-1 lässt durch den geringen Eisengehalt und die Verstärkung der Sichtscheibe mit Diamant mehr Licht durch als andere Masken. Durch das geringe Luftvolumen im Inneren der Maske ist sie besonders gut zum Gerätetauchen geeignet. Im nachfolgenden Test werden der Aufbau und die Einsatzgebiete näher erläutert und die Tauchmaske vom Hersteller Hollis untersucht. Aufbau und Funktion Die Tauchmaske ist Teil der Tauchausrüstung und gehört zur Grundausstattung eines Tauchers. Sie besteht aus einem Körper aus weichem Gummi oder Silikon mit einer bruchfesten Sichtscheibe aus Verbundglas oder Plexiglas. Anders als eine Schwimmbrille, besitzt eine Profi-Tauchmaske größere Gläser, sowie…

Review Übersicht

Ausstattung - 93%
Handhabung - 95%
Verarbeitung - 92%
Preis/Leistung - 92%

93%

Im Vergleich kommt die Hollis Onyx M-1 Profi Tauchermaske auf eine Gesamtwertung von 93 Prozent bei einem Preis von etwa 70 Euro.

User Rating: Be the first one !
Tipp: Hollis M1 Maske, Schwarz bei Amazon bestellen
  • Sichere Bestellung
  • Kostenlose Lieferung
  • Gesicherte Verpackung
  • Sehr günstiger Preis
  • Kostenlose Rücknahme
  • Zusatzgarantien möglich
(43 Bewertungen) Amazon Logo
Aktueller Preis bei Amazon: ab EUR 89,00 Details ansehen