Herren Inline-Skates Vergleich

Herren Inline-Skates Vergleich - Top 5 Übersicht
 

K2 Herren Inlineskates "Kinetic 80" black 47

K2 Inline Skate Herren Fit 80

Powerslide Herren Inline-Skate VI Flyte

K2 Herren Inline Skate VO2 90 Pro M

Fila Herren Inlineskate Plume

Preis ()79,90 EUR *75,97 EUR *99,95 EUR *139,00 EUR *132,55 EUR *
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
80,7 %gut *
77,5 %befriedigend *
-- *
-- *
-- *
AuszeichnungVergleichssiegerPreis-Leistungssieger---
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Kundenbewertung von Amazon (2 Bewertungen) (11 Bewertungen)
InformationZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Weitere AnbietereBay-Logo84.9 EUR *eBay-Logo85.0 EUR *eBay-Logo169.0 EUR *
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Herren Inline-Skates Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Externe Tests werden weiter unten auf der Seite verlinkt. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Testberichte 2018 » Sport & Freizeit » Herren Inline-Skates
Das Wichtigste über Herren Inline-Skates als schneller Überblick:

  1. Inline-Skates sind für Erwachsene hervorragend geeignet, wenn sie sich sportlich betätigen wollen. Beim Skaten werden in einer halben Stunde durchschnittlich 260 Kilokalorien verbraucht.
  2. Sie können je nach Erfahrung zwischen verschiedenen Inline-Skates wählen. Fitness-Skates können Anfänger und Fortgeschrittene benutzen. Erfahrene Skater wählen Speed-Skates und für die Halfpipe benötigen Sie Agressive-Skates oder Stunt-Skates.
  3. Egal welcher Typ Skates für Sie geeignet ist, Sie sollten auf jeden Fall darauf achten, dass der Schuh Ihnen ganz genau passt und nirgends drückt.
Herren Inline-Skates Vergleich
Inline-Skating ist ein beliebter Freizeitsport. Sie können damit Ihre Ausdauer trainieren und verbrennen viele Kalorien

Im Herren Inline-Skates Ratgeber werden 20 Herren Inline-Skates miteinander verglichen und in der Vergleichstabelle angezeigt. Herren Inline-Skates Vergleichssieger und der Preis-Tipp werden gesondert angezeigt.

Mit Inline-Skates können Sie etwas für Ihre Fitness tun. Sie eignen sich hervorragend für Ausdauertraining. Damit Sie lange Freude am Skaten haben, benötigen Sie die passenden Skates. Es gibt für verschiedene Einsatzzwecke verschiedene Modelle zur Auswahl. Auch bei der Qualität gibt es große Unterschiede und Sie sollten bei der Wahl Ihrer Skates ganz genau hinschauen.

Kaufkriterien für Herren Inline-Skates

Bei den Inline-Skates stehen Modelle mit Hardboots oder mit Softboots zur Verfügung. Hardboots geben geradeAnfängern mehr Sicherheit. Softboots sind atmungsaktiver und sind vor allem für längere Inline-Touren geeignet. Im Grunde ist die Entscheidung zwischen den beiden Arten jedoch von Ihrem eigenen Geschmack und Ihren Vorlieben abhängig

Auf jeden Fall müssen Sie darauf achten, dass die Skates Ihnen genau passen. Sie sollen eng anliegen, dürfen aber nicht drücken. Die Skates sollten eine Nummer größer gewählt werden als die normale Schhugröße. Sie sollten aber nicht zu weit sein. Der Fersenbereich sollte eng sitzen, damit die Knöchel guten Halt haben. Wenn der Schuh zu groß ist, bewegt sich der Fuß darin in und her und durch die Reibung entstehen Blasen.

Inline-Skates sind nach dem Anziehen ziemlich eng. Daher sollten Sie sie wenigstens 10 Minuten lang anbehalten, damit sich der Fuß daran gewöhnen kann und sich die Innenpolsterung Ihrem Fuß anpasst. Wenn der Schuh dann noch drückt oder eibt, sollten sie eine andere Größe oder sogar ein anderes Modell anprobieren.

Der Innenschuh bei einigen Hardboot-Inlinern wird thermisch verformt und passt sich so genau an die Fußform des Trägers an. Dazu wird der Innenschuh für 10 Minuten bei 90 Grad Celsius in den Backofen gegeben. Dann ziehen Sie die Skates mit dem Innenschuh an und schnallen sie so fest, wie sie normalerweise getragen werden. Wenn der Innenschuh abgekühlt ist, behält er die so erlangte Form bei.

Bei Inline-Skates sind die Rollen hintereinander angeordnet. Die Größe der Rollen ist entscheidend für die Geschwindigkeit, mit der die Skates gefahren werden können. Mit großen Rollen erreichen Sie mehr Geschwindigkeit. Die großen Rollen sind aber auch schwieriger zu fahren. Einsteiger sollten eine Rollengröße von 80 Millimeter wählen. Wenn Sie damit einige Erfahrung gesammelt haben und Ihre Koordination und Ihr Gleichgewichtssinn sich entwickelt haben, können Sie größere Rollen wählen. Bei vielen Modellen sind die Rollen austauschbar. Sie sollten allerdings darauf achten, dass das Modell auch für größere Rollen ausgelegt ist. Kleinere Rollen können normalerweise immer angebracht werden.

Die Rollen sind auch in unterschiedlichen Härten verfügbar, je nachdem wie Sie sie einsetzen wollen und auf welchem Untergrund Sie unterwegs sein werden. Die Härte der Rollen wird in Shore-A angegeben. Je größer diese Angabe ist, desto härter sind die Rollen. Die gängigsten Inline-Skates haben eine Rollenhärte zwischen 76 und 90 A. Härtere Rollen haben einen kleineren Rollwiderstand, aber auch weniger Dämpfung auf unebenen Untergrund. Sie eignen sich daher eher auf Hallenböden. Für Asphalt sollten Sie weichere Rollen nehmen. Damit die Inline-Skates gut abrollen, sollte der Härtegrad zwischen 80 und 85 A liegen. Wenn der Skater ein größeres Gewicht hat, nutzen sich die weichen Rollen schneller ab und müssen öfter ersetzt werden.

Für Hobby-Fahrer sind die Kugellager der Inline-Skates nicht von Bedeutung. Die Kugellager sind nach der ABEC-Skala eingeteilt, wobei eine höhere Ziffer eine bessere Qualität des Lagers bedeutet. Üblich sind ABEC 5, ABEC 7 und ABEC 9 Kugellager. Die Haltbarkeit des Kugellagers hängt von dem Herstellungsmaterial und dem verwendeten Schmiermittel ab. Die Kugellager können einfach gegen ein Lager mit besserer Qualität gewechselt werden. Normalerweise werden die Größen 608 und 688 verwendet, die auf dem Kugellager vermerkt sind. Hochwertige Kugellager werden aus Keramik hergestellt und benötigen keine Schmiermittel. Außerdem gibt es noch die Kugellager-Klasse ILQ (Inline Qualified), SG und Skate-Rated, die besonders für Inliner hergestellt wurden.

Sie sollten beim Skating die richtige Schutzausrüstung tragen. Protektoren für Knie, Ellbogen und Handflächen sind wichtig, da Stürze sich nicht immer vermeiden lassen. Jeder Skater sollte auch einen Helm tragen. Dafür gibt es runde und wenig auftragende Skaterhelme. Für längeres Skaten sollten Sie darauf achten, dass der Helm wenigstens 10 oder mehr Belüftungsöffnungen hat.

Wissenswertes über Herren Inline-Skates

Inline-Skates sind eine Art von Rollschuhen. Allerdings sind bei Ihnen die Rollen hintereinander angeordnet. Sie sind nicht so wendig wie Rollschuhe, sind dafür aber schneller.

Inline-Skates setzen sich aus Außen- und Innenschuh zusammen, die mit der Sohle an einer Schiene montiert sind, an die wiederum drei oder sechs kugelgelagerte Rollen angebracht sind.

Der Außenschuh kann ein Hard- oder ein Softboot sein. Hardboots bestehen aus einer Plastikschale, die den Fuß ganz umschließt. Unter dem Außenschuh befindet sich ein weich gepolsterter Innenschuh, der auch heraus genommen werden kann. Hardboots bieten einen guten Halt und geben auch dem Knöchel ausreichend Halt, damit er nicht nach innen oder außen knicken kann. Allerdings sind die Hardboots nicht sehr flexibel und daher nicht so bequem zu tragen. Auch sind sie schwerer als Softboots. Daher werden sie beim Speed-Skating selten verwendet. Man findet sie eher beim Stunt-Skating.

Softboot bestehen größtenteils aus weichem Material, das den Fuß umschließt und abpolstert. Sie sind relativ bequem zu tragen, aber der Knöchelbereich wird nicht so gut abgestützt wie bei Hardboots. Sie sind für Anfänger aus diesem Grund nicht sehr empfehlenswert. Sie sind sehr leicht und eignen sich daher gut für höhere Geschwindigkeiten. Bei Fitness-Skates werden meistens Softboots verwendet.

Fitness-Skates sind die Skates, die am häufigsten verwendet werden. Sie können von Anfängern und Fortgeschrittenen benutzt werden. Bei Fitness-Skates werden sowohl Hard- als auch Softboots eingesetzt, Softboots sind allerdings häufiger eingesetzt. Fitness-Skates haben normalerweise eine gut Dämpfung, vor allem in Bereich der Fersen. Sie sind relativ leicht und bequem. Je nach Größe der Rollen können mit ihnen verschiedene Geschwindigkeiten erreicht werden. Größere Rollen sorgen für eine höhere Geschwindigkeit. Bei größeren Rollen ist auch die Schiene länger und die Schritte des Skaters werden gerader. Inline-Skates mit großen Rollen nicht so wendig wie die mit kleineren Rollen. Die Größe der Rollen liegt zwischen 74 und 90 Millimeter, wobei für Anfänger kleinere Rollen gewählt werden sollten. Die Härte der Rollen liegt zwischen 78 und 85 A.

Hockey-Skates besitzen einen Hardboot und sind sehr robust. Sie besitzen keinen Bremsstopper sondern werden durch eine Querstellung der Rollen gestoppt. Sie haben nur vier Rollen, die von vorne nach hinten größer werden. Das veranlasst den Skater dazu automatisch eine nach vorne geneigte Haltung einzunehmen. Die Antrittskraft wird dadurch besser.

Stunt-Skates, Agressive-Skates oder Freestyle-Skates werden in der Halfpipe verwendet, um Sprünge oder Kunststücke auszuführen. Die Skates müssen dem Träger viel Halt bieten und haben daher hauptsächliche Hardboots. Sie haben kleine aber stabile Rollen von 54 bis 60 Millimeter im Durchmesser. Die Härte is besonders hoch mit 90 bis 110 A. Das macht die Skates ideal für das Grinden, das seitliche Entlanglaufen auf einer Kante. Aus diesem Grund haben diese Skates auch oft einen großen Spalt zwischen den vorderen und hinteren Rädern und dieser Spalt ist mit einer Soulplate aus Metall oder festem Kunststoff verstärkt.

Speed-Skates sollen große Geschwindigkeiten erreichen. Sie haben einen besonders niedrigen Schuh, um Gewicht zu sparen. Die Rollen von Speed-Skates sind dafür besonders groß und haben einen Durchmesser von 100 bis 110 Millimetern. Die Härtegrade liegen zwischen 82 und 90 A. Dabei kommt es darauf an, ob die Skates innen oder außen verwendet werden. Härtere Rollen sollen den Rollwiderstand verringern und so höhere Geschwindigkeiten erreichen. Es gibt Modelle mit 4, 5 oder 6 Rollen, wobei die Skates weniger wendig sind, je länger die Schiene ist. Diese Skates sind für Anfänger absolut nicht geeignet und sollten den Profisportlern vorbehalten sein.

Cross-Skates, auch Nordic-Skates oder Ski-Roller genannt, sind für den Offroad-Einsatz gedacht und werden für das Sommertraining im Langlauf eingesetzt. Sie haben nur zwei Luft befüllte Rollen an einer langen Schiene, die entweder mit fest montiertem Schuh oder zum Anschnallen zu erwerben sind. Sie werden meist mit Stöcken verwendet, damit unebenes Gelände und Anstiege bewältigt werden können.

Herren Inline-Skates – Vorteile und Nachteile

Die positiven sowie die negativen Eigenschaften von Herren Inline-Skates werden hier dargelegt.

Vor- und Nachteile der Herren Inline-Skates sind:
  • Fitness-Skates sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
  • Sie sind relativ leicht und stabil
  • Sie können sowohl schnell als auch ziemlich wendig sein
  • Sie sind ideal, um die Ausdauer zu trainieren
  • Fitness-Skates haben eher weiche Rollen, daher sind sie für Sprünge und Kunststücke nicht geeignet
  • Die Rollen von Fitness.Skates sind für Speed-Skating zu klein

Herren Inline-Skates Bestenliste

Die beliebtesten Herren Inline-Skates Produkte mit den wichtigsten Details als Überblick:

!

Bei der Anschaffung von Herren Inline-Skates Produkten ist zu empfehlen auf zahlreiche Eigenschaften sowie Kriterien zu achten, weswegen Sie im Voraus nachdenken sollten, was einem selber am Bedeutsamsten ist: die Qualität, der Preis oder doch eher das Design? Lassen Sie sich in diesem Herren Inline-Skates Test Tipps darbieten.


Herren Inline-Skates Bestenliste: Was ist die beste Herren Inline-Skates? - unser Vergleichssieger K2 Herren Inlineskates "Kinetic 80" black hat die Wertung 80 Prozent und kostet nur 79,90 EUR. Der K2 Inline Skate Herren Fit 80, ist mit der Wertung von 77 Prozent bei einem Preis von nur 75,97 EUR unser Preis-Leistungssieger.

HerstellerAnzahl Produkte im VergleichDurchschnittsnote
KSPK2|#K21befriedigend
K21gut
K2 Inline Skate Herren Fit 80 *
K2 Inline Skate Herren Fit 80
K2 Herren Inlineskates "Kinetic 80" black 47 *
K2 Herren Inlineskates "Kinetic 80" black 47
K2 Herren VO2 90 Pro M Inline Skates *
K2 Herren VO2 90 Pro M Inline Skates
K2 Herren F.I.T. 84 Boa Inline Skates *
K2 Herren F.I.T. 84 Boa Inline Skates
HUDORA Inliner Inlineskate HX 80 *
HUDORA Inliner Inlineskate HX 80
Ultrasport Herren Inlineskates U-Turn *
Ultrasport Herren Inlineskates U-Turn
Roces Herren Inline-skates Argon *
Roces Herren Inline-skates Argon
K2 Inlineskates "F.I.T. 84 Speed BOA" black 42 *
K2 Inlineskates "F.I.T. 84 Speed BOA" black 42
Roces Herren Inline-skates Big Zyx *
Roces Herren Inline-skates Big Zyx
K2 Herren F.I.T. 80 Boa Inline Skates *
K2 Herren F.I.T. 80 Boa Inline Skates
Roces Jungen Inlineskates M12 UFS *
Roces Jungen Inlineskates M12 UFS
Powerslide Herren Inline-Skate VI Endorphine *
Powerslide Herren Inline-Skate VI Endorphine
K2 Herren Inlineskates "Flight 80"" schwarz *
K2 Herren Inlineskates "Flight 80"" schwarz
FILA Skates Primo Alu Herren Inlineskates *
FILA Skates Primo Alu Herren Inlineskates
Herren Inlineskates FunActive PEER II by Tempish Gr. 42 *
Herren Inlineskates FunActive PEER II by Tempish Gr. 42
Rollerblade Herren Inlineskate Twister 80 *
Rollerblade Herren Inlineskate Twister 80
Fila Herren Inlineskate Plume *
Fila Herren Inlineskate Plume
K2 Herren Inline Skate VO2 90 Pro M *
K2 Herren Inline Skate VO2 90 Pro M
Powerslide Herren Inline-Skate VI Flyte *
Powerslide Herren Inline-Skate VI Flyte
K2 Herren F.I.T. 80 Pro Inline Skates *
K2 Herren F.I.T. 80 Pro Inline Skates

Herren Inline-Skates Checkliste

Einige Tipps und Informationen, die vor dem Kauf beachtet werden sollten:

  • Ist ein Herren Inline-Skates Hersteller besonders beliebt – Wie ist diese Marke auf dem Markt etabliert?
  • Wie haben Herren Inline-Skates Produkte in Test-Magazinen abgeschlossen – gibt es hierzu einen Herren Inline-Skates Testsieger und Preis-Leistungssieger?
  • Wie sind die Rezensionen oder Experten-Meinungen über das Produkt – positive und negative Bewertungen vorhanden?
  • In wie weit unterscheiden sich die Herren Inline-Skates bei den Platzierungen in unserem Herren Inline-Skates Vergleich – Preis, Qualität und Kundenbewertungen der Verbraucher?
  • Ansprechpartner nach dem Kauf – Gibt es vom Hersteller ein Support?
  • Gibt es für das Produkt auch ein passendes Zubehör, welches zum Nachkaufen angeboten wird?

Fazit – Herren Inline-Skates Vergleich

Inline-Skating ist ein beliebter Freizeitsport. Sie können damit Ihre Ausdauer trainieren und verbrennen viele Kalorien. Sie sollten beim Inline-Skating Protektoren für die Knie, die Ellbogen und die Handflächen tragen. Auch ein Schutzhelm ist sehr empfehlenswert. Durch diese Schutzkleidung können Sie größere Verletzungen bei Stürzen meiden dun haben dadurch viel mehr Spaß am Inline-Skating.


📈

Die Bewertungskriterien für die Produkte Herren Inline-Skates von 1A-Tests.de sind Technische Daten, Kundenmeinungen, Preise, Verkaufszahlen und Qualität. Im Endeffekt wollen wir Ihnen derweil unter die Arme greifen, eine schnellere und vor allem optimalere Kaufentscheidung zu treffen, sodass wir unterschiedliche Variablen untersuchen, auswerten und hinterher in unsere Wertung einfließen lassen.

Ebenfalls interessant

Badmintonschläger Bestseller

Badmintonschläger

Im Vergleich stehen 5 Badmintonschläger – diese werden miteinander verglichen und getestet. Badmintonschläger Testsieger und …