Westernsattel Vergleich

Westernsattel Vergleich - Top 5 Übersicht
 

trailMAX Pommel Pocket. Satteltasche Western Packtasche braun

Baumloser Westernsattel OMAHA aus geöltem Büffelleder

Westernsattel DENVER aus Büffelleder hoher Qualität Neu

Westernsattel ATLANTA ECO aus Büffelleder hoher Qualität Reining Sattel Neu

Baumloser Westernsattel UTAH ECO aus Büffelleder hoher Qualität

Preis ()24,90 EUR *290,40 EUR *328,90 EUR *328,90 EUR *290,40 EUR *
Bewertung 1
[Link zu Amazon]
Bewertungskriterien
93,6 %sehr gut *
78,7 %befriedigend *
78,3 %befriedigend *
78,3 %befriedigend *
78,3 %befriedigend *
AuszeichnungVergleichssieger----
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte20 Produkte
Kundenbewertung von Amazon (9 Bewertungen) (4 Bewertungen) (1 Bewertung) (1 Bewertung) (1 Bewertung)
InformationZu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *Zu Amazon *
Weitere AnbietereBay-Logo24.9 EUR *   
Dieser Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Westernsattel Test, bei dem die Produkte ausführlich getestet werden. Externe Tests werden weiter unten auf der Seite verlinkt. Diese Website ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., durch die Platzierung von Links zu Amazon.de können Werbekostenerstattungen verdient werden.
Das Wichtigste über Westernsattel als schneller Überblick:

  1. Ein Westernsattel ist leicht zu erkennen, da er vorne am Sattel ein Horn hat, an dem früher das Lasso eines Cowboys befestigt wurde.
  2. Westernsättel sind sehr bequem, da sie eine große Sitzfläche haben und halten auch stärkeren Belastungen gut stand. Sie sind meistens schwerer als andere Sättel.
  3. Es sind verschiedene Typen von Westernsätteln erhältlich. Der Cuttingsattel hat einen sehr flachen Sitz und keine Sitzmulde. Der Reiningsattel hat ein niedriges Horn, eine unproblematische Zügelführung und eignet sich Zur Ausbildung von Pferden. Ein Ropingsattel hat ein stabiles Horn und ist besonders dafür geeignet, mit dem Lasso zu arbeiten. Der Barrel Racer Sattel ist leichter und verleiht dem Pferd mehr Wendigkeit. Für längere Ausritte eignet sich der Old Timer, der sich aber weniger zum Training eignet.
Westernsattel Vergleich
Ein Westernsattel ist eine Anschaffung fürs Leben

Im Westernsattel Ratgeber werden 20 Westernsättel miteinander verglichen und in der Vergleichstabelle angezeigt. Westernsattel Vergleichssieger und der Preis-Tipp werden gesondert angezeigt.

Westernsättel sind nicht nur bei Reitanfängern sehr beliebt. Es gibt viele verschiedene Modelle aus vielen verschiedenen Materialien. Da ein Sattel nicht gerade günstig ist und längere Zeit halten soll, muss er genau passend für den Reiter aber auch für das Pferd sein.

Kaufkriterien für einen Westernsattel

Zuerst müssen Sie sich fragen, welche art von Westernsattel Sie haben möchten. Für Freizeitreiter sind Reiner- und Allround-Westernsättel zu empfehlen.

  • Wenn das Pferd einen kurzen Rücken hat, sollte der Westernsattel etwas verkürzt sein. Auch ein hoher Übergang vom Hals zum Rücken des Tieres kann beim Westernsattel stören.
  • Westernsättel sind ziemlich schwer und sind für jüngere und kleinere Reiter, auch, wenn das Pferd besonders groß ist, nicht unbedingt geeignet, da das Auflegen des Sattels sich sehr schwierig gestalten dürfte.
  • Weiterhin ist zu beachten, dass die Kammerweite des Sattels auf das Pferd abgestimmt ist. Ein Westernsattel sollte nie ohne ein anatomisch passende Sattelunterlage (Pad) verwendet werden. Die Skirts des Sattels dürfen weder zu hart noch zu weich sein.
  • Und natürlich muss bein Kauf eines Westernsattels auf die Qualität und die Verarbeitung des Sattels geachtet werden.
Die beliebtesten Westernsatteln im Vergleich
Die beliebtesten Westernsätteln im Vergleich

Wissenswertes über einen Westernsattel

Ein Westernsattel ist eine nicht gerade billige Investition. Der Sattel sollte über längere Zeit genauso gut für den Reiter als auch für das Pferd geeignet sein.

Früher war der Westernsattel nur für das Westernreiten vorgesehen. Heute ist er auch bei Freizeitreitern sehr beliebt. Ein Westernsattel ist an dem Horn, das sich vorne am Sattel befindet ziemlich gut zu erkennen. An dem Horn wurde das Lasso des Cowboys befestigt. Westernsättel besitzen ausgefallene Verzierungen, die teilweise ins Leder eingestanzt sind. Westernsättel wurden ursprünglich von den Eroberern aus Spanien im mittleren und südlichen Teil des amerikanischen Kontinentsn zum Reiten verwendet. Heute sind die Westernsättel moderner und leichter.

Der Westernsattel sollte möglichst bequem sein, damit ein Cowboy in dem Sattel über mehrere Stunden seine Arbeit erledigen konnte. Es war wichtig, dass der Sattel belastbar war und jedem Wetter und jeder Beanspruchung standhalten konnte. Die Sättel wurden aus Holz und Leder gefertigt. Später wurde das Horn aus Metall hergestellt. Frühere Modelle hatten reiche Schnitzereien, Stempelprägungen und waren mit Silberplättchen und Edelmetall besetzt. Dadurch waren sie nicht nur Arbeitsgerät sondern auch ein ganz individuelles Stück Eigentum. Solch ein Sattel sollte ein Leben lang halten. Die Old Style Modelle wiesen eine hohe Rückenlehne auf, die den Sitz sicherer machte. Der Westernsattel hat seine frühere Form fast verloren, da er sich den neuen Anforderungen anpasste.

Die folgenden Bestandteile gehören zu einem Westernsattel und erfüllen unterschiedliche Aufgaben

Das Horn ist typisch für einen Westernsattel. Es war dafür gedacht, das Lasso daran zu befestigen. Das Horn ist am Fork befestigt, der direkt über dem Übergang vom Hals zum Rücken des Pferdes liegt. Der Swell kann weit oder schmaler sein. Der Seat ist die Fläche des Sattels, auf der man sitzt. Sie ist gut oder weniger gut und manchmal auch nur teilweise gepolstert. Die Hinterseite des Seats ist der Cantel. Er fällt, je nach Sattelart, hoch, tief, schmaler oder breiter aus. Die Skirts liegen direkt auf dem Rücken des Pferde. Sie sorgen dafür, dass das Gewicht des Reiters sich gut auf dem Pferderücken verteilt. Die Fender sind über dem Steigbügels und bewahren die Beine des Reiters vor dem Pferdeschweiß.

Tipps für Westernsatteln
Tipps für Westernsätteln

Westernsättel habe meist ein große Sitzfläche, wodurch das Gewicht des Reiters gut auf dem Pferd verteilt wird. In vergangenen Zeiten war der Westernsattel ein Arbeitssattel, in dem die Cowboys viele Stunden bei der Arbeit verbrachten, ist der Sitzkomfort eines Westernsattels höher als der anderer Sättel. Westernsättel aus echtem Leder sind aufgrund ihrer Größe schwerer als vergleichbare Freizeitsättel. Ein Westernsattel ist stabiler verarbeitet als ein englischer Sattel. Ein hochwertiger Westernsattel kan und soll ein Leben lang halten. Auch die Art der Gurte und die Steigbügel sind beim Westernsattel anders als beispielsweise bei einem Spring- oder Dressursattel.

Westernsättel lassen sich in verschiedene Typen unterscheiden. Ein Cuttingsattel hat einen sehr flachen Sitz und keine Sitzmulde. Das Horn und die Forks sind ziemlich hoch und können die Zügelführung beeinträchtigen. Beim Reiningsattel ist das Horn niedrig und die Zügelführung bringt keine Probleme. Dieser Sattel eignet sich gut zur Ausbildung von Pferden. Ein Ropingsattel hat ein sehr stabiles Horn und eignet sich besonders gut zur Arbeit mit dem Lasso. Der Barrel Racer Sattel ist leichter und verleiht dem Pferd mehr Wenigkeit. Für längere Ausritte empfiehlt sich der Old Timer, der für das Training nicht geeignet ist.

Ein Westernsattel eignet sich für jedes Pferd. Die Passform ist dabei sehr wichtig. Pferde mit einem etwas kürzeren Rücken oder Ponys benötigen höchstwahrscheinlich einen verkürzten Westernsattel.

Westernsattel – Vorteile und Nachteile

Die positiven sowie die negativen Eigenschaften von Westernsattel werden hier dargelegt.

Vor- und Nachteile der Westernsattel sind:
  • Aufgrund seiner stabilen Bauweise bietet er dem Reiter einen sicheren Sitz
  • Auch die Steigbügel sind stabil und besitzen eine gue Trittfläche, aus der der Fus gut herausgezogen werden
  • Er hat eine große Sitzfläche, wodurch das Gewicht des Reiters gut auf Pferderücken verteilt wird
  • Westernsättel sind sehr haltbar und sehr stabil
  • Westernsättel sind ziemlich schwer
  • Das Horn kann für den Reiter hinderlich sein
  • Ein Umpolstern des Sattels ist nicht möglich

Westernsattel Bestenliste

Die beliebtesten Westernsattel Produkte mit den wichtigsten Details als Überblick:

!

Bei der Anschaffung von Westernsattel Produkten ist zu empfehlen auf zahlreiche Eigenschaften sowie Kriterien zu achten, weswegen Sie im Voraus nachdenken sollten, was einem selber am Bedeutsamsten ist: die Qualität, der Preis oder doch eher das Design? Lassen Sie sich in diesem Westernsattel Test Tipps darbieten.


Westernsattel Bestenliste: Was ist die beste Westernsattel? - unser Vergleichssieger trailMAX Pommel Pocket. Satteltasche Western Packtasche hat die Wertung 93 Prozent und kostet nur 24,90 EUR. Das Produkt ist gleichzeitig unser Preis-Leistungssieger!

HerstellerAnzahl Produkte im VergleichDurchschnittsnote
A&M Reitsport6befriedigend
Kerbl1befriedigend
trailMAX1sehr gut
A&M Reitsport Westernsattel Kuba aus Büffelleder hoher Qualität Neu Roping *
A&M Reitsport Westernsattel Kuba aus Büffelleder hoher Qualität Neu Roping
Baumloser Westernsattel KANSAS aus Büffelleder Braun *
Baumloser Westernsattel KANSAS aus Büffelleder Braun
Baumloser Westernsattel OMAHA aus geöltem Büffelleder *
Baumloser Westernsattel OMAHA aus geöltem Büffelleder
Westernsattel TEXAS aus Büffelleder hoher Qualität Full-Quarter *
Westernsattel TEXAS aus Büffelleder hoher Qualität Full-Quarter
Westernsattel ATLANTA ECO aus Büffelleder hoher Qualität Reining Sattel Neu *
Westernsattel ATLANTA ECO aus Büffelleder hoher Qualität Reining Sattel Neu
Westernsattel OMAHA aus geöltem Büffelleder Neu *
Westernsattel OMAHA aus geöltem Büffelleder Neu
Westernsattel AUSTIN aus Büffelleder hoher Qualität Neu *
Westernsattel AUSTIN aus Büffelleder hoher Qualität Neu
Baumloser Westernsattel UTAH ECO aus Büffelleder hoher Qualität *
Baumloser Westernsattel UTAH ECO aus Büffelleder hoher Qualität
Baumloser Westernsattel NEBRASKA aus geöltem Büffelleder Full Quarter *
Baumloser Westernsattel NEBRASKA aus geöltem Büffelleder Full Quarter
Baumloser Westernsattel KANSAS aus Büffelleder Schwarz *
Baumloser Westernsattel KANSAS aus Büffelleder Schwarz
Westernsattel DENVER aus Büffelleder hoher Qualität Neu *
Westernsattel DENVER aus Büffelleder hoher Qualität Neu
Westernsattel Orlando aus Büffelleder hoher Qualität Neu Roping Sattel *
Westernsattel Orlando aus Büffelleder hoher Qualität Neu Roping Sattel
Westernsattel OMAHA ECO aus Büffelleder Neu *
Westernsattel OMAHA ECO aus Büffelleder Neu
Kerbl 32898 Westernsattel braun 16" *
Kerbl 32898 Westernsattel braun 16"
Westernsattel GEORGIA aus Büffelleder *
Westernsattel GEORGIA aus Büffelleder
Waldhausen Round Skirt Westernsattel *
Waldhausen Round Skirt Westernsattel
Baumloser Westernsattel OMAHA Schwarz aus Büffelleder *
Baumloser Westernsattel OMAHA Schwarz aus Büffelleder
trailMAX Pommel Pocket. Satteltasche Western Packtasche braun *
trailMAX Pommel Pocket. Satteltasche Western Packtasche braun
Baumloser Westernsattel MONROE aus Büffelleder NEU *
Baumloser Westernsattel MONROE aus Büffelleder NEU
Esposita Westernsattel "Texas" *
Esposita Westernsattel "Texas"

Westernsattel Checkliste

Einige Tipps und Informationen, die vor dem Kauf beachtet werden sollten:

  • Ist ein Westernsattel Hersteller besonders beliebt – Wie ist diese Marke auf dem Markt etabliert?
  • Wie haben Westernsattel Produkte in Test-Magazinen abgeschlossen – gibt es hierzu einen Westernsattel Testsieger und Preis-Leistungssieger?
  • Wie sind die Rezensionen oder Experten-Meinungen über das Produkt – positive und negative Bewertungen vorhanden?
  • In wie weit unterscheiden sich die Westernsättel bei den Platzierungen in unserem Westernsattel Vergleich – Preis, Qualität und Kundenbewertungen der Verbraucher?
  • Ansprechpartner nach dem Kauf – Gibt es vom Hersteller ein Support?
  • Gibt es für das Produkt auch ein passendes Zubehör, welches zum Nachkaufen angeboten wird?

Fazit – Westernsattel Vergleich

Ein Westernsattel ist eine Anschaffung fürs Leben. Daher sollte er sowohl zu dem Pferd als auch zum Reiter passen. Durch ihre große Sitzfläche sind Westernsättel sehr Bequem und auch für lange Ausritte geeignet. Außerdem sind sie sehr robust und strapazierfähig.


📈

Die Bewertungskriterien für die Produkte Westernsattel von 1A-Tests.de sind Technische Daten, Kundenmeinungen, Preise, Verkaufszahlen und Qualität. Im Endeffekt wollen wir Ihnen derweil unter die Arme greifen, eine schnellere und vor allem optimalere Kaufentscheidung zu treffen, sodass wir unterschiedliche Variablen untersuchen, auswerten und hinterher in unsere Wertung einfließen lassen.

Ebenfalls interessant

Kinder Reithelm Bestseller

Kinder Reithelm

Im Kinder Reithelm Ratgeber werden 20 Kinder Reithelme miteinander verglichen und in der Vergleichstabelle angezeigt. …